Suche
Suche Menü

Kräuter trocknen

Kräuter_trocknen_P1200014 004

Jetzt in den warmen Sommertagen ist die ideale Zeit zum Kräuter trocknen. Meine Kräuterbüsche sind jetzt richtig üppig und geben genug zum gleich Verwenden und Trocknen her.

Kräuter_trocknen_P1200014 004

Ich ernte Salbei, Pfefferminze, Johanniskraut und Spitzwegerich für Tee. Oregano, Thymian und Liebstöckel als Gewürze.

Kräuter_trocknen_P1200007 001

Gesammelt wird an trockenen Tagen, am besten am späten Vormittag, wenn die Pflanze schon trocken ist und noch frisch von der Nacht.

Dann binde ich sie zu kleinen Sträußchen zusammen und hänge sich schattig und luftig zum trocknen auf. Wenn sie richtig knusprig trocken sind, fülle ich sie in Schraubgläser.

Kräuter_trocknen_P1200013 003

Das Sammeln und Abfüllen der Kräuter ist wie eine Aromatherapie – der Duft ist unvergleichlich.

Im Winter schmeckt der selbstgetrocknete Tee mir viel besser als der gekaufte. Außerdem kann ich je nach Lust und Laune die verschiedenen Kräuter mischen.

Mein Tipp für Halsweh- und Husten-Tee ist:
– Spitzwegereich
– Salbei
-Thymian
zu gleichen Teilen mischen. Mit kochendem Wasser aufgießen und mit Honig süßen.

Kräuter_trocknen_P1200012 002

Schöne Zeit
wünscht Euch
Martina

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.