Suche
Suche Menü

Martina Romstötter

Martina Romstoetter 380x240_3

Künstlerin

In der Natur findet sie die Inspiration für ihre Arbeiten. Auf das Wesentliche reduziert und schlicht – so mag sie es.

Ob Ton, Holz, Papier oder Stoff – sie liebt es, wenn sich das Material in ihren Händen zu etwas Neuem formt. Pure Freude für Auge und Seele.

Ein Lächeln – das ist ihr Anspruch an die Wirkung ihrer Arbeiten.

Gartendesignerin

Erscheinen Kunst und Technik als Gegensätze, vereinen sie sich im Gartendesign zu einer besonders attraktiven Symbiose. Denn gerade die künstlerische freie Formenschaffung, gepaart mit technisch klarem und machbarem Anspruch erschließt neue Welten.

Bereits als Kind war sie am liebsten mit ihrer Oma in deren Garten. Von ihr lernte sie, wie all die Tiere und Pflanzen im Garten heißen, welche Vorlieben und Gewohnheiten sie haben. Wie viel sie von ihr lernte, erkannte sie erst als sie ihren ersten eigenen Garten hatte. Nicht nur das reine Gartenhandwerk, sondern vor allem das Gefühl für die Pflanzen und die Ehrfurcht vor ihnen vermittelte ihr ihre Oma. Und sie profitiert noch immer stark von ihrem Wissen.

Diplomingenieurin

Als Bauingenieurin begeistert sie die Reduktion komplexer Fragen auf einfache Modelle, Formeln und mechanische Grundregeln. Planungen, Statiken, Zusammenhänge zu erfassen und zu bündeln, dafür hat sie ein Händchen. Auch hier fasziniert sie die Reduktion auf das Wesentliche.

Denn Schönes kann auch funktional sein – und andersherum.

Martina Romstötter ist verheiratet, hat zwei Buben und lebt mit ihrer Familie im Berchtesgadener Land.